Besuch des Abgeordneten Carsten Müller MdB

Bericht aus Berlin und Potsdam vom 10.05.- 12.05.2023

23. Mai 2023

Vom 10.05.- 12.05.2023 weilte die CDU Goslar mit 45 Teilnehmern – davon viele politisch Interessierte – in Berlin und Potsdam.

Am Anreisetag war man Gast im Deutschen Bundestag (Paul-Löbe-Haus) beim Abgeordneten Carsten Müller MdB aus Braunschweig. Es war ein interessantes Gespräch mit ihm und er musste sich vielen Fragen stellen. Themen waren natürlich die Energiewende  und Folgen für Millionen von Grundstückseigentümern mit neuen Heizformen. Nach einer Stadtrundfahrt durch politische Berlin wurde das Naturkunde Museum besichtigt. Die Teilnehmer waren erstaunt von über 3 Millionen Exponaten, davon 400.000 Gläsern mit eingelegten Fischen . Imposant war das Skelett eines riesigen Dino-Sauriers im Eingangsbereich.

Am nächsten Morgen waren wir Gast im Bundesministerium der Verteidigung. Hier wurden in 90 Minuten Fragen rund um unsere Verteidigung und die Hilfe für die Ukraine gestellt. Die beiden Referenten hatten einen Bezug zu Goslar. Oberstleutnant Scharnhorst war Kompanie-Chef im ehem. Fliegerhorst in Goslar und der Hauptmann ist in Goslar geboren. Es war eine wirklich interessante Darstellung der jetzigen politischen Lage in Europa.

Am Nachmittag wurde dann noch eine Bundestagssitzung besucht. Hier wurden Einblicke in den gesamten Ablauf einer Plenarsitzung gewährt. Das war für einige der Besucher wirklich Neuland, aber auch sehr interessant. Anschließend konnte noch die Bundestagskuppel  besucht werden mit einem herrlichen sonnigen Blick über Berlin. Anschließend war das Nachtleben angesagt.

Am letzten Tag ging es dann nach Potsdam. In einer 3 Stündigen Stadtrund-Fahrt und einem Spaziergang wurde den Teilnehmern die 180.000 Einwohner-Stadt näher gebracht. Neben dem Holländischen Viertel wurde auch das ehem. Russische Gebiet (Tabu-Zone) näher betrachtet. Es hat sich alles zum positiven entwickelt. Breiten Raum nahm die Besichtigung von Schloß Sanssouci ein. Die herrlichen ca. 300 ha großen Parkanlagen waren eine Augenweide. Auch die Besichtigung der Glienicker Brücke ( Austauschstätte der Agenten von Ost und West) durfte nicht fehlen.                     3Danach war eine Besichtigung auf eigene Faust im Zentrum von Potsdam angesagt. Natürlich durfte die Shopping-Möglichkeit nicht fehlen. Am späten Nachmittag ging es dann wieder mit zufriedenen Teilnehmern zurück in die Welterbestadt Goslar.

Demnächst im Kreisverband:

Keine Einträge vom 18. Juni 2024 bis zum 18. Juli 2024.